Kriya - Hatha - Yoga

Das Wort „Kriya" hat mehrere Bedeutungen, u.a. heißt es „Handeln mit Bewusstsein". Kriya Yoga basiert auf dem Wissen 18 tamilischer Siddhas (Siddhanta) aus Südindien, das von Babaji Nagaraj zusammengetragen und zu 144 Techniken (Kriyas) verdichtet wurde. Als integraler Yoga umfasst Kriya Yoga die fünf Hauptkategorien Hatha-Yoga, Kundalini-Pranayama, Dhyana-Yoga, Mantra-Yoga und Bhakti-Yoga.

Im Kriya-Hatha-Yoga-Unterricht praktizieren wir eine Reihe von 18 Asanas, die wir stufenweise und bewusst einnehmen. So können wir tiefe Ruhe und die lebendige Freude des Seins erfahren. Neben der statischen Phase enthalten einige Übungen darüber hinaus einen kraftvollen, dynamischen Teil. Wir üben die Haltungen in Paaren (Vor-/Rückbeuge) und schließen jeweils eine Entspannungsphase an. Da die oben genannten Zweige ineinander greifen, sind auch die anderen Zugangswege wie Pranayama, Mantra und Meditation wichtiger Bestandteil des Hatha-Yoga-Unterrichts. Die festgelegte Übungsreihe der Asanas lädt dazu ein, die Haltungen auch zu Hause selbständig zu praktizieren.

Yoga in der
Schwangerschaft

Hormon
Yoga

Hatha

Kundalini

Kurse

Kriya
Yoga